Ingelin “Melissae” Vestly er født I 1980. I dag birøkter, eurytmist, pedagog, homeopat og Klinghardt-terapeut. Hun bor på sin lille hyttegård sammen med Renzo Celani og datteren Gioja, et par hester, noen sauer, hunder, høner, ender, kaniner, påfugler – og bier. Derfor har hun i denne sammenhengen tatt mellomnavnet Melissae. En ekte bie. Dyrene har vært med henne siden hun som liten gråt seg i søvn i sorg over ikke å få en gris. Tidlig ble hun “mor” til alskens små og litt større mer eller mindre vanlige husdyr; ingen ble overrasket da hun kom hjem med en fugl på skulderen som siden fløy ut og inn av huset og alltid møtte henne når hun gikk av bussen. Ganske tynne armer har tatt mange tunge løft, både på egen „gård“ og i praksis på biodynamiske gårder. Som ung jente i landbrukspraksis valgte hun og venninnen å møkke barbeint i fjøset. Letter å vaske føttene enn støvler og klær… I mange år har hun forberedt seg på å ha bier. Endelig er hun der! Samtidig har drømmen om å skape en utdanning for spirituell birøkt, i samarbeid med noen av alle de usedvanlige og fantastiske birøkterne som finnes rundt omkring I inn- og utland, vokst seg sterkere. Nå er den også der! Ingelin har reist mye. Jorden rundt. Studier i England og Tyskland. Nå har hun landet sammen med biene ved Årungen i Ås, hvor hun bygger opp Casa Åroel, et kombinert hjem og seminarsted, sammen med Renzo. Der vil de fleste av kurshelgene finne sted – når vi ikke reiser til Alm Østre for å bygge Sunhives med biodynamisk rug fra garden eller samles I Birøktens hus på Kløfta sammen med birøkterlaget og biodynamisk forening. Det blir en spennende reise! Hilsen Mamma Marianne Ingelin2

 

______________________________________________________________________________________

Ingelin „Melissae“ Vestly im Jahre 1980 hat Imker, eurytmist, Pädagoge und Therapeut Homöopath Klinghardt geboren. Sie lebt auf ihrem kleinen Häuschen Bauernhof zusammen mit Renzo Celani und Tochter Gioja, ein paar Pferde, einige Schafe, Hunde, Hühner, Enten, Kaninchen, Pfauen – und Bienen. Deshalb hat sie in diesem Zusammenhang zwischen Namen Melissae übernommen. Eine echte Biene. Die Tiere wurden mit ihr, seit sie klein weinte sich in Trauer um nicht immer ein Schwein schlafen gewesen. Früh wurde sie die „Mutter“ aller Arten von kleinen und etwas größeren, mehr oder weniger gemeinsamen Vieh; niemand war überrascht, als sie mit einem Vogel auf seiner Schulter, die da in und aus dem Haus geflogen und immer traf sie, als sie mit dem Bus ausstieg nach Hause kam. Ganz dünne Arme haben viele schwere Arbeit sowohl auf der „Farm“ und in der Praxis biodynamische Betriebe genommen. Als junges Mädchen in der landwirtschaftlichen Praxis und wählte sie ihre Freundin, barfuß im Stall ausmisten. Schreiben Sie Ihre Füße zu waschen, als Schuhe und Kleidung … Seit vielen Jahren hat sie sich bereit, Bienen. Schließlich war sie es! Inzwischen hat die Traum von einer Ausbildung zum spirituellen Bienenzucht, in Zusammenarbeit mit einigen der all die außergewöhnlichen und wunderbaren Imker, um in Norwegen und im Ausland sind, ist stärker geworden. Jetzt ist es auch dort! Ingelin schon viel gereist. Um Herum. Studien in England und Deutschland. Jetzt ist sie mit Bienen auf Aarungen in Ås, wo sie baut sich Casa Åroel, eine kombinierte In- und Konferenzzentrum, zusammen mit Renzo gelandet ist. Wo wird der Großteil der Kurse an Wochenenden stattfinden – wenn wir reisen, um Alm Ost nach Sunhives biodynamischen Teppich aus dem Garten zu bauen oder in die Imkerei Haus auf Gujrat zusammen mit Imker gemacht und biodynamische Vereinigung gesammelt. Es wird eine spannende Reise! Gruß Mamma Marianne